English Hrvatski Deutsch Français Polish""
Zentrale für Tourismus der Region Dubrovnik-Küste
Slano, Croatia
Slano, Croatia

UNTERKUNFT SUCHEN

  • Welches Hotel, Appartement, Campingplatz?
  • Personen?
  • Kindern?
  • Anreisedatum
  • Abreisedatum

Die Dubrovnik-Küste bietet den Touristen und den Besuchern verschiedene Ausflugsorte, die man wegen ihrer natürlichen, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeit, Bräuche und Traditionen besuchen sollte, an.

Dubrovnik – Perle der Adria
Dubrovnik – biser JadranaIn ihrer historischen Schatzkammer bewahrte Dubrovnik Schlösser, Kirchen und Klöster, Straßen und Weiden, Steinmantel der Mauern, Türme und Festungen, die einzigartige Stradun, reiches Erbe, Tradition und Spiritualität auf. Sie ist eine einzigartige Stadt der Freiheit, die ihre Anerkennung durch das Statut vom 1272 bekam, auf allen Meeren der Welt an der Flagge des hl. Blasius erkennbar, unter dem Schutz ihres himmlischen Patrons, unzerstörbar, aufmüpfig und dauerhaft schön ist. Viele weltbekannte Schriftsteller haben in dieser Stadt-Republik ihre Spuren hinterlassen. Einige von denen sind: Marin Drzić, Autor unvergesslicher Komödien; Ivan Gundulić, ein Dichter der Freiheit; genialer Astronom und Mathematiker RuđerBošković; Marino Getaldić „in der Mathematik ein Teufel, und im Herzen ein Engel“; MihoPracat, Seefahrer und Wohltäter; Nikola Božidarević, Mihajlo Hamzić, Vicki LovrinDobričević, die Vertreter der Dubrovnik Malschule ... Diese Stadt überlebte durch Weisheit und Diplomatie, sie war eine starke See- und Handelsmacht im XVI. Jahrhundert und ist heute die Stadt von Touristen und Tourismus.

Arboretum von Trsteno
Arboretum u TrstenomuZehn Kilometer von Slano, in Richtung Dubrovnik liegt Trsteno, wo im Jahr 1948 das Arboretum auf dem Grundstück der Familie von Ivan Gučetić gegründet wurde. Das Sommerhaus und der Garten, gebaut in dem XVI. Jahrhundert, sind eine einzigartige Harmonie von Architektur und Natur. Heute ist das Arboretum ein Denkmalschutz der Gartenarchitektur.


Ston und Mali Ston
Mali StonMit einer Fahrt von Slano in Richtung Westen kommt man 20 Minuten später nach Ston und Mali Ston, zwei systematisch gebauten Städtchen, die mit 5,5 km langen Mauern, welche durch Türme und Festungen verstärkt sind, verbunden sind. Sie wurden seitens der Republik Ragusa zu Zwecke der Verteidigung der Halbinsel Pelješac und der Salzwerke, von denen das Land sehr viel erhielt, errichtet. Sie dienen seit Jahrhunderten zur Ausbeutung von Salz. Wenn man die Reise der Halbinsel Pelješac entlang,vom Fähranleger in der ganz lebhaften Bucht Prapratno fortfährt, fährt eine Fähre nach Sobra auf der Insel Mljet.

InselMljet
MljetLaut der englischen Zeitschrift Time, zählt Mljet zu einer der zehn schönsten Inseln der Welt und das als einzige europäische Insel. Dies ist eine Insel der Eigenart und Kontraste, deren nordwestlicher Teil wegen der einzigartigen natürlichen Schönheit, der alten Wälder, des großen und kleinen Sees, der historischen Denkmäler - des prächtigen antiken Palasts und des Benediktinerklosters aus dem XII. Jahrhundert auf der Insel der hl. Maria, zum Nationalpark erklärt wurde. Unsere grünste Insel, uralt Melita, erinnert sich an Odysseus und die Nymphe Calypso, den Apostel Paulus, den Dichter Opijan, den römischen Kaiser Augustus, die Adligen von Dubrovnik, die Benediktiner und viele andere, die bis an ihre Ufern segelten. Mljet ist für ihr kulturelles Erbe, die bunte Tracht, Kunsthandwerk, Volkstänze und die autochthone Volksmusik bekannt.

Weinbaugebiet von Pelješac
Vinorodno područje PelješcaWeinreben kultiviert man auf diesem Gebiet seit 2000 Jahren. Die fruchtbaren Weingärten von Pelješac bieten hochwertige Rotweine, die berühmten Dingač, Postup und Plavac, die weltweit geschätzt und gesucht sind, an. Jeder Weinstock wurde mit Liebe und Fürsorge, mit der Macht des Landes von Pelješac und der Wärme der Sonne versorgt. Potomje ist der Schwerpunkt der Weinproduktion, vor allem die sonnigen Berghänge von Dingač und Postup.

InselKorčula
Otok KorčulaVon der Halbinsel Pelješac über den Hafen in Orebić, kommt man mit der Fähre auf die Insel Korčula, die alte KorkyraMelaina oder KorkyraNigra-Schwarze Korčula. Die Insel Korčula, welche im Kanal von Pelješac liegt, mit der gleichnamigen Hauptortschaft, hat den Reichtum des Denkmalerbes, das wertvolle kulturelle Erbe, die lange maritime Tradition, die felsige Tradition und Schiffbautradition bewahrt. Korčula ist eine lebhafte mediterranische Stadt mit engen Gassen, wertbaren kirchlichen Denkmälern, prächtigen Palästen, angeblich die Heimatstadt des berühmten Seefahrers und Weltenbummler Marco Polo, die Stadt des Ritterspieles Moreška und ein wichtiger Touristenort. Viele Gebäude auf der ganzen Welt wurden mit dem wunderschönen weißen Stein von Korčula gebaut. Korčulaist eine Insel bekannt für ihre ausgezeichneten Fischer, den Weinanbau und die Olivenbäume.

Neretva-Delta
Delta NeretveDas Neretva-Delta ist ein fruchtbares Tal mit Mandarinenplantagen und Plantagen anderer Früchte- und Gemüsesorten. Es ist von Sümpfen und einer reichen Vogelwelt umgeben. Touristen finden die Trupice-Safari, das traditionelle Transportmittel an dem Neretva-Delta, den Besuch des ornithologischen Museums in Metković, des archäologischen Museums in Vid, das Ausprobieren der kulinarischen Köstlichkeiten und besonders die attraktive traditionelle Veranstaltung, den Boot-Marathon, interessant.

  • Dubrovnik-Küste im Laufe der Jahrhunderte
    Auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde der Dubrovnik-Küste wurden bis heute keine Überreste des neolithischen Ursprungs gefunden. Möglicherweise wird die konstatierte Lokalität Špilja, die sich westlich von der Ortschaft ĐontaDoli befindet, neue Erkenntnisse bringen. Die Übergangszeit aus der Steinzeit (Neolithikum) in die Metallzeit (Bronzezeit) umfasst die ersten zwei Jahrhunderte des II. Jahrtausends vor Christus.
Follow Us!   Facebook Twitter
Slano, Dubrovnik kuca meda novakovo greblje